Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Verstärkung des International Office der HAW

| Hochschulkommunikation

Seit Jahresbeginn 2013 wurde das International Office der Hochschule Amberg-Weiden mit M. A. Christian Erkenbrecher als neuem Leiter federführend verstärkt. „Da ich selbst mehrere Auslandsaufenthalte absolviert habe, darunter ein halbes Jahr als Praktikant in Neuseeland, bin ich von der Wichtigkeit des internationalen Austausches überzeugt. Junge Menschen, die im Ausland waren, kehren selbständiger, weltoffener und meist mit erheblich besseren Fremdsprachen-kenntnissen zurück“, betont M. A. Christian Erkenbrecher.

Dr. Wolfgang Weber und M. A. Christian Erkenbrecher (v.l.)

Die Hochschule Amberg-Weiden pflegt seit 1998 intensive Kontakte zu Hochschulen und Unternehmen im europäischen und außereuropäischen Ausland. Bei aktuell 47 Partnerhochschulen in 26 Ländern war die Westböhmische Universität Pilsen der erste Kooperationspartner der HAW im Erasmus-Programm der Europäischen Union, mit einer entsprechenden bilateralen Vereinbarung im Jahr 1998. Der Austausch von Studierenden und Lehrenden wird durch eine Vielzahl von Stipendienprogrammen unterstützt, so etwa aus dem Programm für Lebenslanges Lernen (LLP), Erasmus, der EU und des DAAD für Studien- und auch Praxisaufenthalte in Europa, bis hin zu Unterstützungen für Auslandserfahrungen aus dem Programm "Hochschule International" des Freistaats Bayern.

Herr M. A. Christian Erkenbrecher ist als Ansprechpartner auch für die Studierenden - etwa mit Blick auf Studiensemester oder Praktika im Ausland - im Gebäude der Hochschulverwaltung an der HAW in Amberg, Erdgeschoß, Büro 005, erreichbar.

Nach oben