Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Neuberufung: Prof. Dr.-Ing. Dominikus Heckmann

| Hochschulkommunikation, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik

An der HAW wird ab dem Sommersemester 2013 Prof. Dr.-Ing. Dominikus Heckmann die Fakultät Elektro- und Informationstechnik mit dem Lehrgebiet „Mensch-Computer-Interaktion“ verstärken. Präsident Prof. Dr. Erich Bauer überreichte dem neuen Kollegen am 28. Februar 2013 die Ernennungsurkunde. Im Lehrgebiet werden die Forschungsgebiete „Benutzerfreundliche Systeme durch Personalisierung und Adaptivität“, „Wissensmanagement mit Techniken des Social Semantic Web“ und „Instrumentierte Umgebungen“ verbunden.

Prof. Dr.-Ing. Dominikus Heckmann studierte Informatik an der Universität des Saarlandes sowie Künstliche Intelligenz an der University of Edinburgh. Von 2001 bis 2005 war er Mitglied und Stipendiat im Europäischen Graduiertenkolleg „Sprachtechnologie und kognitive Systeme“ (Universität des Saarlandes und School of Informatics, University of Edinburgh), das er mit der Promotion abschloss. Im Anschluss arbeitete er beim Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH) in Saarbrücken als Projektleiter im Bereich „Intelligente Benutzerschnittstellen“. Seit 2008 ist Prof. Dr. Heckmann zudem stellvertretender Sprecher der Fachgruppe „Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen“ der Gesellschaft für Informatik, und seit Mitte 2012 Saarbrücker Koordinator des deutschen Software Campus. 
„Prof. Dr.-Ing. Dominikus Heckmann wird die Lehre und Forschung an der HAW nicht nur durch die hohe Kompetenz in seinem Lehrgebiet bereichern, sondern mit seinem am Menschen orientierten Ansatz auch einen wichtigen Beitrag zum Themenkreis der Technikverantwortung und Nachhaltigkeit leisten“, so HAW-Präsident Prof. Dr. Erich Bauer.

Nach oben