Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kooperationsvereinbarung mit der Technikerschule Waldmünchen

| Hochschulkommunikation

Die HAW und die Technikerschule für regenerative Energien Waldmünchen werden noch enger zusammenarbeiten. Für dieses Ziel erfolgte am 26. April 2013 in Waldmünchen die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung. Diese Zusammenarbeit ist auch ein Beitrag zur Vernetzung der Bildungsregion Oberpfalz, und ein aktives fachliches Aufgreifen der Energiewende in Bayern. Die Technikerschule Waldmünchen ist die erste Technikerschule für Umweltschutztechnik mit dem Schwerpunkt Erneuerbare Energien in Bayern.

Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung

Ziel der Kooperation ist es, begleitend zu gemeinsamen Projekten aus dem Themenkreis der umweltgerechten Energietechnik, wechselseitige Kontakte und einen inhaltlichen Austausch auch die Schülerinnen und Schüler der Technikerschule für regenerative Energien Waldmünchen über die Studienangebote an der Hochschule Amberg-Weiden zu informieren, diese an die Inhalte und den Aufbau eines Hochschulstudiums heranzuführen, und bereits während der Schulzeit mit den Strukturen und Anforderungen eines Studiums und der anschließenden Berufswelt vertraut zu machen. Hier ist insbesondere die Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik relevant, und durchaus auch die Fakultät Elektro- und Informationstechnik in Amberg sowie die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen in Weiden.

Unterzeichnet wurde die Vereinbarung von HAW-Präsident Prof. Dr. Erich Bauer, Landrat Franz Löffler (Landkreis Cham) und Oberstudiendirektorin Elisabeth Fäth-Marxreiter (Schulleiterin der Technikerschule Waldmünchen).

Nach oben