Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mentoring-Programm „amelie“: Coachingabend

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Gender und Diversity

Der letzte der drei Coachingabende im Rahmen des Mentoring-Programms „amelie“ stand unter dem Motto „Stress lass nach! Oder Energievampire und was ich dagegen machen kann“. Referentin Kerstin Eicker führte die teilnehmenden Mentorinnen und Mentees professionell und unterhaltsam durch den Workshop.

Stress, Zeitmangel und das Gefühl nicht mehr Herr des eigenen Lebens zu sein, wird für immer mehr Menschen zum Problem. Sorgen liegen schwer im Magen, Angst schnürt die Kehle zu, Mutlosigkeit lässt die Schultern hängen und das Kopfeinziehen lässt den Nacken schmerzen. Eine bewusste Entspannung erlaubt die Beendigung dieser unangenehmen Empfindungen, sie lässt uns zur Ruhe kommen und Abstand gewinnen.
Während des Coachingabends lernten die Teilnehmerinnen verschiedene Entspannungsmethoden kennen, die es ihnen immer und überall ermöglichen sollen, zu relaxen und zur Ruhe zu kommen.  Interessierte Studentinnen und Ingenieurinnen erhalten weitere Infos zu den Mentoring-Programmen auf der Homepage der Frauenbeauftragten oder direkt beim Gender- und Familienbüro der Hochschule.

Nach oben