Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Bayerisches Wissenschaftsministerium fördert englischsprachiges Studienangebot an der HAW

| Pressemeldungen

Mit einem erfolgreichen Antrag „Englischsprachige Studienangebote“ ist der Hochschule Amberg-Weiden ein weiterer Meilenstein gelungen.

Über drei Jahre verteilt hat die Hochschule Fördermittel von insgesamt 100.000,00 Euro zur Erweiterung des englischsprachigen Studienangebotes eingeworben. Der erfolgreiche Antrag gründet sich auf das langjährige Engagement von Prof. Dr. Magnus Jaeger und M.A. Amy DeVour-Geyer, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen in Weiden.

Der Antrag an das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unter Federführung durch das International Office und das Sprachen- und Mittelosteuropazentrum zielte auf die Förderung von Maßnahmen zur Erweiterung des englischsprachigen Studienangebots an der HAW. So hatte der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bereits 2011 und 2012 in Kooperation mit der Universität Jakarta (Indonesien) eine englischsprachige „International Summer School“ für Studierende beider Hochschulen ins Leben gerufen. Die Teilnehmer, je 15 Studierende aus Deutschland und Indonesien, erarbeiteten die Themen Erneuerbare Energien, Unternehmensgründung und Unternehmensführung. Die auf Englisch gehaltenen Unterrichtseinheiten der Summer School werden zukünftig über eine Zeitdauer von zwei Wochen abwechselnd in Indonesien und in Weiden stattfinden. Zusätzlich werden im Zuge der Internationalisierung für den Studiengang Medizintechnik an der HAW in Weiden die Zusatzvorlesungen „Medical English“ konzipiert, um den Studierenden das weltweite wissenschaftliche Arbeiten sowie Tätigkeiten im Rahmen von Praktika, Abschlussarbeiten, einem Auslandsstudium bis hin zum Berufseinstieg zu erleichtern.

Im Studiengang Patentingenieurwesen an der HAW in Amberg wird ebenfalls ein internationaler Kurs eingeschlagen. Hier werden auf Englisch unterrichtete Zusatzvorlesungen angeboten, die den Studierenden den internationalen Aspekt ihres Fachgebiets näher bringen sollen. Für diesen Blockkurs werden externe Referenten von ausländischen Partnerhochschulen eingeladen, die ihre Expertise mit den Studierenden in Amberg teilen.

Nach oben