Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik: Exkursion zur „Kraftwerksgruppe Pfreimd“

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Initiiert und organisiert durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik Dipl.-Ing. Thomas Gassner, Dipl.-Ing. Silke Fersch und Dipl.-Ing. Harald Wirth führte die diesjährige Exkursion der Fakultät zur „Kraftwerksgruppe Pfreimd“ in der Nähe von Trausnitz.

Die Exkursiongruppe der FK MBUT vor einem Francisläufer im Hof des Kraftwerkes Reisach

Die Maschinenhalle mit den FRANCIS-Pumpturbinen

Dort liefern zwei Laufwasserkraftwerke kontinuierlich Strom im einstelligen MW-Bereich, je nach Wassermenge in der Pfreimd. Zwischen den beiden Laufwasserkraftwerken, verteilt auf etwa 16 Flußkilometer, dienen zwei Pumpspeicherkraftwerke als Energiespeicher, die in der Lage sind bis zu 100 MW über ca. acht Stunden zu speichern bzw. abzugeben.

Die Besucher hatten die Gelegenheit, eine Führung durch das Maschinenhaus des Pumpspeicherkraftwerkes Reisach mit drei Pumpturbinensätzen zu machen. Sowohl Gebäude als auch Turbogeneratoren stammen aus den 1950er Jahren  und sind sehr eindrucksvoll.

Das Besuchsprogramm wurde durch einen Vortrag und eine Besichtigung der Leitwarte abgerundet.

Gestärkt von einer guten Mahlzeit im Trausnitzer Gasthof „Das Landhaus“ stand am Nachmittag eine Wanderung zum „Oberwasser“, der 180 m höher gelegene künstlich angelegte Speichersee, auf dem Plan. Eine insgesamt sehr gelungene und interessante Exkursion bei herrlichem Sonnenschein!

Nach oben