Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Handbuch ÖkoLogistik: Teil 2 „Methoden“ veröffentlicht

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Nachdem im März 2011 bereits die beiden Teile „Grundlagen“ und „Maßnahmen-Katalog“ herausgegeben wurden, ist jetzt auch der bisher noch fehlende Teil „Methoden“ auf der Homepage der Hochschule Amberg-Weiden öffentlich zugänglich. Dieser Teil ist Ergebnis eines Forschungs- bzw. Praxissemesters von Prof. Dr.-Ing. Günter Kummetsteiner (Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen), und dokumentiert die umfangreichen Recherchen zu ökologischen Bewertungsmethoden im Umfeld logistischer Prozesse.

Die Anwendung ökologischer Ansätze auf logistische Prozesse kann derzeit als einer der großen zukunftsorientierten Schwerpunkte in der Logistik bezeichnet werden. Begriffe wie „Grüne Logistik“, „Green Logistics“ oder „Ökologistik“ werden hierfür verwendet. Als ein Beitrag zu diesem Thema werden auf der Homepage der Hochschule Amberg-Weiden Ergebnisse verschiedener Recherchen und Forschungs-/Projektarbeiten im Stil einer strukturierten, mehrteiligen Dokumentation veröffentlicht. Im nun vorliegenden Teil 2 werden verschiedene Methoden zur Bewertung der Umweltwirkung (CO2-Emissionen u.a.) von Unternehmen, Produkten und Transportketten vorgestellt und hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit zur Optimierung logistischer Prozesse analysiert. Bewertungsmethoden sind dabei erforderlich, um Potentiale ermitteln und mögliche Optimierungsmaßnahmen beurteilen zu können.

Das Handbuch ÖkoLogistik ist unter online zugänglich und soll eine praxisorientierte Informationsquelle primär für Unternehmen und interessierte Studierende bieten.

Nach oben