Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Fakultät Betriebswirtschaft: Denkwerkstatt "Moderne Unternehmensführung"

| Hochschulkommunikation, Fakultät Betriebswirtschaft

Der internationale Unternehmensberater und Businessbuchautor Niels Pfläging folgte am 19.06.2013 einer Einladung der HAW, und hielt als Gastreferent im Rahmen der Controlling-Vorlesungsreihe von Prof. Dr. Hermann Raab (Fakultät Betriebswirtschaft) eine „Denkwerkstatt“ ab. Der Referent gab Denkanstösse, wie komplexe Unternehmen effizient geführt werden können.

Von links: Niels Pfläging und Alexander Herzner (Lehrbeauftragter Controlling)

Er zeigte eindrucksvoll, warum bestehende Hierarchien oftmals nur bedingt funktionieren. Viele Instrumente der Unternehmensführung wie Planung, Anreizsysteme, Zielvereinbarungen (Management by Objectives), Arbeitsanweisungen etc. hält er für teilweise überflüssig. Niels Pfläging ersetzt Hierarchien und Planungsexzesse durch neue Modelle und legt dabei Wert darauf, dass Mitarbeiter selbstständig denken und auch handeln können, wenn sie dürfen.

40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten den Ausführungen von Niels Pfläging und trugen zu einer lebhaften Diskussion darüber bei, wie moderne Unternehmensführung aussehen kann. Dabei wurde deutlich, dass gemeinhin gelebte Managementmethoden teils als überliefert anzusehen sind. Im Anschluss an den Gastvortrag überreichte Prof. Dr. Hermann Raab als Gastgeschenk die „Oberpfälzer G’schicht’n“ und zum leichteren Verständnis ein Wörterbuch „Oberpfälzisch – Deutsch“ an den in Wiesbaden und New York lebenden Gastdozenten.

Nach oben