Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mentoring-Programm „amelie“: Abschlussveranstaltung

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Gender und Diversity

„Ingenieurinnen fördern Studentinnen“ – so lautet das Motto des unter dem Dachverband BayernMentoring an der Hochschule angebotenen Mentoring-Programms amelie. Wieder haben beim bereits siebten Durchgang des Projekts einige Studentinnen ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge (Mentees) die Gelegenheit genutzt, sich durch Gespräche und Treffen mit den berufserfahrenen Ingenieurinnen (Mentorinnen), von deren Berufs- und Lebenserfahrung zu profitieren und an den zahlreich angebotenen Workshops und Themenabenden Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten auszubauen und zu verfeinern.

Die Abschlussveranstaltung des Durchgangs 2012/2013 führte die Teilnehmerinnen auf ungewöhnliches Terrain: auf die Vils.
Bei der erlebinspädagogisch geführten Kanutour galt es, sich einigen Widrigkeiten zu stellen, die Herausforderungen anzugehen und schließlich zu meistern. Hemmschwellen überwinden, auf eigene Fähigkeiten vertrauen und im rechten Moment auf Teamwork bauen, sind die Lektionen, die jede einzelne auf ganz individuelle Art für sich mit nach Hause und in den Berufsalltag mitnehmen konnte. Der Erlebnispädagoge Willy Mühlbauer verstand es, die Teilnehmerinnen auf einfühlsame und unterhaltsame Art herauszufordern und aufzubauen. Diverse Teamtrainings rundeten das Programm gekonnt ab.
Interessierte Studentinnen und Ingenieurinnen erhalten weitere Infos zu den Mentoring-Programmen auf der Homepage der Frauenbeauftragten oder direkt beim Gender- und Familienbüro der Hochschule.

Nach oben