Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Bündnis der Ethik und Nachhaltigkeit: Kloster Speinshart

| Hochschulkommunikation

Ein Festakt im Kloster Speinshart umrahmte die Unterzeichnung der Vereinbarung zur „Ethik und Nachhaltigkeit“ zwischen dem Kloster und der HAW. Am 25.07.2013 setzten der Präsident der Hochschule Amberg-Weiden, Prof. Dr. Erich Bauer, und der Administrator der Prämonstratenserabtei Speinshart, Abt Hermann Josef Kugler OPraem, das offizielle Zeichen, die bestehenden Kontakte zu intensivieren und neue Felder der Zusammenarbeit zu erschließen.

Abt Hermann Josef Kugler OPraem und Präsident Prof. Dr. Erich Bauer

In seinem Grußwort stellte Abt Hermann Josef Kugler OPraem das Thema „Verantwortung“ in den Mittelpunkt. Das Kloster Speinshart wisse um seine Verantwortung für die Menschen der Region, für die Besucher der Internationalen Begegnungsstätte, für die Teilnehmer der Schulungen und Seminare. Die Tradition des Ordens und das Versprechen der Prämonstratenser, am gleichen Ort zu bleiben, seien stabile Voraussetzungen, um als verlässlicher Partner agieren zu können.

Präsident Prof. Dr. Erich Bauer wies in seiner Rede auf die Gemeinsamkeiten zwischen Hochschule und Kloster hin. Beide haben einen Bildungsauftrag, den sie verwirklichen wollen, beide seien seit jeher Knotenpunkte der Kommunikation, beide verfügen über regionale und internationale Netzwerke. Vor allem der Schwerpunkt des Klosters Speinshart, den grenzüberschreitenden Kulturdialog im Rahmen der Internationalen Begegnungsstätte zu intensivieren, biete viele neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen beiden Kooperationspartnern.

Mit der Unterzeichnung vereinbarten das Kloster Speinshart und die HAW, sich bei der Organisation, Bewerbung und Durchführung von Veranstaltungen gegenseitig zu unterstützen, Projekte wissenschaftlich zu begleiten, gemeinsame Weiterbildungsangeboten durchzuführen und wechselseitige Teilnahme an Schulungen und Seminaren zu ermöglichen. Mit dem Beitritt des Klosters Speinshart verbindet das 2010 gegründete „Bündnis der Ethik und Nachhaltigkeit“ vier Partner mit der Hochschule Amberg-Weiden: das Kloster Ensdorf (gemeinsam mit dem Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit ZEN), die Benediktinerabtei Plankstetten, das Kloster Strahlfeld und das Kloster Speinshart.

Nach oben