Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Masterstudiengang „Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement“: Auszeichnung für Zusatzstudium

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Im Rahmen der Kooperation im Masterstudiengang „Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement“ zwischen den Technischen Hochschulen Amberg-Weiden und Regensburg wurde den Absolventinnen und Absolventen des Zusatzstudiums „Internationale Handlungskompetenz“ in festlichem Ambiente das Hochschulzertifikat an der Technischen Hochschule in Regensburg verliehen.

Foto: Markus Meilinger

Die Begrüßung erfolgte durch den wissenschaftlichen Leiter des Zusatzstudiums, Prof. Dr. Wilfried Dreyer und Vizepräsidentin der Technischen Hochschule Regensburg, Prof. Dr. Sandra Hamella. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Übergabe der Zertifikate an die einzelnen Studierenden durch Prof. Dr. Wilfried Dreyer (HS.R) und Prof. Ulrich Müller (HAW).
Das Zusatzstudium „Internationale Handlungskompetenz“ wird seit dem Wintersemester 2001/2002 an der Hochschule Regensburg angeboten und zählt bis heute über 1.800 Absolventinnen und Absolventen. Ziel des Zusatzstudiums ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Schlüsselqualifikationen im Bereich Kommunikation, Entscheidungsfindung sowie Konflikt- und Problemlösung zu vermitteln.
Die mehr als 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Jahrgang 2012/2013 setzten sich aus Studierenden der Technischen Hochschule Regensburg, der Universität Regensburg, der Technischen Hochschule Amberg-Weiden und externen Teilnehmern zusammen.

Nach oben