Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kunststofftechnik: Vollelektrische ARBURG-Spritzgießmaschine

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Das Labor Kunststofftechnik (Prof. Dipl.-Ing. Joachim Hummich, Prof. Dr.-Ing. Tim Jüntgen) der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik hat mit einer Spritzgießmaschinen-Leihgabe des Unternehmens ARBURG GmbH & Co. KG (Loßburg) eine Aufwertung der besonderen Art erhalten. Im Austausch gegen eine vollhydraulische Spritzgießmaschine, die als Dauerleihgabe von ARBURG über nahezu 14 Jahre im Einsatz war, steht der OTH Amberg-Weiden nun eine vollelektrische Spritzgießmaschine vom Typ ALLROUNDER 370 E 600 E-Drive für Lehr- und Forschungszwecke zur Verfügung.

Die neue Spritzgießmaschine von ARBURG

Von dieser modernen Spritzgießmaschine werden neben den Kunststofftechnik-Studierenden auch die Studierenden des Maschinenbaus, der Umwelttechnik sowie der Erneuerbaren Energien in den praktischen Teilen ihrer Lehrveranstaltungen profitieren. Die elektrische Spritzgießmaschine hat eine Schließkraft von 600 kN und einen Schneckendurchmesser von 30 mm. Hinzu kommt eine weitere praxistaugliche Automatisierungsmöglichkeit in Form eines so genannten Integralpickers, der im laufenden Spritzgießzyklus eine schnelle und wiederholgenaue, automatisierte Angussentnahme bei geöffnetem Werkzeug gestattet.

Nach oben