Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

OTH Amberg-Weiden auf „Hohenfels College Night“ vertreten

| Hochschulkommunikation, International, Sprachenzentrum

Die Anwerbung von internationalen Studierenden ist Teil der Strategie zur Internationalisierung der Hochschule und wird von der OTH Amberg-Weiden zielstrebig verfolgt. Um zukünftige Spitzenkräfte aus dem Ausland zu rekrutieren, muss nicht immer eine Weltreise unternommen werden. Am 9.Oktober 2013 waren die Leiterinnen des Studien- und Career Service und des Sprachen und Mittel-Osteuropazentrum mit dem Leiter des International Office der OTH Amberg-Weiden zum ersten Mal zu Gast bei der alljährlich stattfindenden „Hohenfels College Night“ auf dem Gelände der US Armee bei Hohenfels.

Zahlreiche Absolvierende der Highschool informierten sich am Stand der OTH Amberg-Weiden

Auf dieser Studienmesse präsentierten sich zahlreiche Universitäten aus den USA, um Highschool Absolvierende für sich zu gewinnen. Die OTH Amberg-Weiden war eine von zwei deutschen Hochschuleinrichtungen, die präsent waren. Schülerinnen und Schüler einer amerikanischen Highschool, die bei ihrem Abschluss eine bestimmte Punktzahl im SAT Test (einem Studierfähigkeitstest) erreichen, können sich auch an einer deutschen Hochschule bewerben. Somit besteht für die OTH Amberg-Weiden die Möglichkeit, amerikanische Staatsbürger/innen zu einem Studium an der Hochschule zu gewinnen.

Deutschkurse für ausländische Studierende an der OTH Amberg-Weiden helfen, sich noch schneller in das Leben in Amberg und Weiden zu integrieren. Der Studien- und Career Service und das International Office unterstützen bei der Beratung und sind behilflich bei organisatorischen Fragen.

In Zukunft soll die Zusammenarbeit zwischen OTH Amberg-Weiden und dem DoDEA-Europe (dem Bildungssektor des amerikanischen Verteidigungsministeriums in Deutschland) weiter intensiviert werden. So sind gegenseitige Informationsveranstaltungen und Besuche geplant, um die Kooperation zu festigen.

Nach oben