Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kompetenzzentrum für Kraft-Wärme-Kopplung: Anwenderschulung für „National Instruments Realtime“ und „FPGA in der Messtechnik“

| Hochschulkommunikation

Vom 4. bis 8. November 2013 fand an der Ostbayerischen Technischen Hochschule eine Schulung über die Implementierung von Echtzeitmesswerterfassung und programmierbarer Logik im Rahmen des Kompetenzzentrum für Kraft-Wärme-Kopplung zusammen mit dem Projekt Aufbruch Bayern statt, welche durch National Instruments betreut wurde.

Anfang November fand die Anwenderschulung „National Instrument Realtime und FPGA“ unter Leitung des Kompetenzzentrums für Kraft-Wärme-Kopplung statt. Bei Realtime handelt es sich um Echtzeitmessung und bei FPGA spricht man von programmierbarer Logik. Durch Realtime können Messungen an BHKWs oder anderen Verbrennungsmaschinen ohne Zeit- oder Genauigkeitsverlust ermittelt werden. FPGA hingegen dient dazu, spezielle Anwendungen oder Funktionen über Logikbausteine, welche immer wieder neu programmier- und veränderbar sind, zu realisieren. Im letzten Jahr wurden verstärkt Produkte von National Instruments in Verbindung mit der Messtechnik an der Hochschule in Amberg eingesetzt. Dieser Kurs ist ein sinnvolles Upgrade der vorhandenen Möglichkeiten und erweitert das Knowhow und die Qualität der Forschung an der OTH Amberg-Weiden. Damit kann künftig am Kompetenzzentrum und an der Hochschule auf hohem und genauem Niveau geforscht und entwickelt werden.

Nach oben