Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Patentingenieurwesen: Exkursion zur Siemens AG Amberg

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Patentingenieurwesen

Im Rahmen der Vorlesung „Internationales Patentrecht“ besuchten Studierende des Patentingenieurwesens im 3. Semester mit Prof. Dr. Andrea Klug und Fakultätsassistentin Dipl.-Ing. (FH) Silke Fersch die Siemens AG in Amberg. Nach einer Vorstellung der Siemens AG Amberg durch Dipl.-Ing. (FH) Annette Punzmann und Dipl.-Ing. (FH) Veronika Bauer (beide Absolventinnen des Studiengangs Patentingenieurwesen) gaben diese den Studierenden einen Einblick in die Arbeit als Patentingenieurin bei der Siemens-Geschäftseinheit.

Exkursion zur Siemens AG Amberg

Die beiden Absolventinnen stellten das Berufsbild der Patentingenieure als Schnittstelle zwischen der zentralen Patentabteilung und den nationalen und internationalen Entwicklungsabteilungen vor. Schwerpunkt des Vortrags war die Vorgehensweise bei der Entscheidung über Erfindungsmeldungen, der damit verbundene Anmeldeprozess sowie die Patentportfoliopflege. Frau Bauer und Frau Punzmann vermittelten auch Besonderheiten der internationalen Kooperationen, Einflussfaktoren auf Entscheidung und deren Tragweite, verbunden mit Hinweisen auf notwendige Fähigkeiten, die ein angehender Patentingenieur bzw. eine Patentingenieurin in diesem Umfeld haben sollten.

Hierzu zählen neben dem technischen Verständnis und der Affinität, sich in neue Sachverhalte einzuarbeiten, auch die sprachlichen Kenntnisse mit Schwerpunkt auf Englisch. Die Exkursion wurde angereichert durch eine Werksführung, die von Herrn Dürgner durchgeführt wurde. Dabei erhielt die Gruppe einen Einblick in die Vielschichtigkeit der Herstellung von Niederspannungsschaltgeräten.

Nach oben