Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Studiengang Kunststofftechnik: Fachtagung „Präzisionsspritzgießen in der Verpackungsindustrie“

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Kunststofftechnik

Am 14. November 2013 führte das Süddeutsche Kunststoffzentrum (SKZ) Würzburg unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Tim Jüntgen (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) eine Fachtagung zum Thema "Präzisionsspritzgießen in der Verpackungsindustrie" durch. Hierbei handelte es sich um die Neuauflage der im Oktober 2011 erstmals durchgeführten Fachtagung zu diesem Thema. Folgeveranstaltungen sind im 2-Jahres-Rhythmus vorgesehen.

Am 14.11.2013 führte das Süddeutsche Kunststoffzentrum (SKZ) Würzburg unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Tim Jüntgen (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) eine Fachtagung zum Thema "Präzisionsspritzgießen in der Verpackungsindustrie" durch. Hierbei handelte es sich um die Neuauflage der im Oktober 2011 erstmals durchgeführten Fachtagung zu diesem Thema. Folgeveranstaltungen sind im 2-Jahres-Rhythmus vorgesehen.
 
Kunststoffe sind in der Verpackungsindustrie heutzutage nicht mehr wegzudenken. Keinem anderen Werkstoff gelingt es so gut wie den Kunststoffen, mit geringstem Materialeinsatz ein maximales Produktvolumen bzw. Produktgewicht funktionell, sicher, ansprechend und nicht zuletzt ökologisch zu verpacken. In der Kunststoffverarbeitung stellt die Verpackung mit über 30 % mengenmäßig das mit Abstand größte Einsatzgebiet von Kunststoffen in Deutschland dar. Darüber hinaus werden immer höhere und speziellere Ansprüche an die Kunststoffverpackungen gestellt, so dass die Verpackungsindustrie immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt wird. Die Verpackungen sollen beispielsweise häufig dünner werden, steigenden optischen, haptischen und auch ökologischen Ansprüchen genügen sowie zunehmend mehr Funktionen erfüllen. Damit gewinnt das Spritzgießen als sinnvolle Ergänzung zu den klassischen Herstellungsprozessen für Kunststoffverpackungen (Extrusion und Thermoformen) rasant an Bedeutung.
 
Insgesamt acht Referenten aus der Industrie gaben in Ihren Vorträgen interessante und vertiefende Einblicke in das Produktdesign, die Materialentwicklungen sowie die aktuellen maschinen-, werkzeug- und verfahrenstechnischen Lösungen im Verpackungsbereich.

Nach oben