Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Entdeckungsreise in eine Welt der Keramik

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Kunststofftechnik

Bereits zum 2. Mal fand für Studierende das Seminar 'Entdeckungsreise in eine Welt der Keramik' am 28. November 2013 an der OTH statt. Eingeladen hatten der Expertenkreis Keramikspritzguss in Kooperation mit dem Technologie-Campus an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden sowie Prof. Dr.-Ing. Tim Jüntgen, (Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, OTH Amberg-Weiden) unter dem Titel „Keramikspritzguss: Komplexe Bauteile in 3D“.

Fotos: Dr. Karin Hajek

Der Keramikspritzguss (Ceramic Injection Moulding, CIM) eröffnet vielfältige Freiheitsgrade in der Gestaltung zukunftsfähiger Produkte und Systemlösungen. Er verbindet die nahezu uneingeschränkten Möglichkeiten der Formgebung des Spritzgusses mit den herausragenden Eigenschaften keramischer Werkstoffe. Darauf basierend wurden in den vergangenen Jahren mit innovativen Lösungen große technische Fortschritte erzielt. Keramikspritzgussteile finden sich heute als Schlüsselbauteile in den unterschiedlichsten Anwendungen.
Ziel dieses Seminars ist es, die Zuhörer praxisgerecht mit dem Keramikspritzguss vertraut zu machen. In interessanten Vorträgen stellen Ihnen die Mitglieder des Expertenkreises Keramikspritzguss die gesamte Technologiekette – vom Werkstoff bis zur Anwendung – vor.
Beim gemeinsamen Imbiss im Anschluss an die Vorträge konnten die Studierenden unkompliziert Kontakt aufnehmen mit den Vertretern des Expertenkreis Keramikspritzguss.

Nach oben