Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mentoring-Programm „first steps...“: Workshop „Prüfungsvorbereitungen“

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Gender und Diversity

Rechtzeitig vor Beginn der Prüfungen hat das Gender- und Familienbüro die Teilnehmerinnen des Mentoring-Programms „first steps…“ zum Workshop „Prüfungsvorbereitung“ eingeladen.

Zunächst erörterte die Referentin Birgit Barth die verschiedenen Lern- und Wahrnehmungstypen. Dabei müsse jede Studentin den eigenen Typ selbst herausfinden. Im nächsten Schritt wurden unterschiedliche Lese-, Lern- und Arbeitstechniken vorgestellt. Dabei können positive Faktoren wie eine gute Lernumgebung oder eine ausgeglichene Ernährung die Konzentration steigern.
Kreative Techniken, wie  z.B. Mind-Maps oder Loci-Methode kann Wissen visualisieren. Ebenso dienen Rituale vor und nach dem Lernen, Pausen sowie ein persönliches Lerntagebuch, den Lernplan und –rhythmus zu unterstützen.
In ihrem interaktiven Vortrag ging Birgit Barth außerdem auf die verschiedenen Formen von Stress ein und gab hilfreiche Tipps für die spontane Entspannung. Langfristig kann man mit regelmäßigem Sport oder Entspannungsübungen Stress entgegenwirken.
Wichtig für eine gelungene Prüfungsvorbereitung sei, sich Ziele zu setzen nach dem wwww-Prinzip: Wirklich wissen warum und wie es geht!
Interessierte Studentinnen erhalten weitere Infos auf der Homepage der Frauenbeauftragten oder direkt beim Gender- und Familienbüro der Hochschule (genderbuero@oth-aw.de).

Nach oben