Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Medizintechnik: Nuklearmedizin in der klinischen Anwendung

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik

Auf Einladung von Prof. Dr. Ralf Ringler (Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen) referierte Dr. med. Johann Schönberger (Chefarzt der Abteilung Nuklearmedizin der Kliniken Nordoberpfalz AG Weiden) im Rahmen der Lehrveranstaltung „Radiologie und Nuklearmedizin“ im Studiengang Medizintechnik zum Thema „Nuklearmedizin in der klinischen Anwendung“. Der Referent stellte hierbei den Studierenden des 4. Semesters das breite Spektrum der Diagnostik und Therapie mit nuklearmedizinischen Verfahren vor.

Dr. med. Johann Schönberger

Anhand von zahlreichen Bildern präsentierte Dr. Schönberger die Einsatzgebiete und die physikalischen Grundlagen der Gamma-Kamera, des PET-Systems und der dazugehörigen radioaktiven Tracer. Ergänzt wurde der Vortrag von plastischen Beispielen mit klinisch relevanten Bildern, die Erkrankungen aufzeigen, die mit Hilfe modernster Kamera-Systeme in der Bildgebung visualisiert werden können. Mit Hilfe der Hybrid-Bildgebung kommen die zwei Disziplinen Radiologie und Nuklearmedizin auf neuer Ebene zusammen. Die anatomisch bestechende Qualität der radiologischen Bilder wird durch die extrem sensitive Bildgebung von erkrankten Organen der Nuklearmedizin in einem mathematischen Prozess vereint und ermöglicht dem Kliniker eine neue und exakte Diagnostik. Mit Hilfe einer exakten Diagnostik wird das anzuwendende Therapie-Spektrum gänzlich neu bewertet, was für die spätere Heilung oder palliative Versorgung des Patienten von entscheidender Rolle sein kann.

Nach oben