Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Qualitätspakt Lehre: 4. DidaktikForum der OTH Amberg-Weiden

| Hochschulkommunikation, Qualitätspakt Lehre, Qualitätsmanagement

Am 22. Januar 2014 war es wieder so weit: im Rahmen des Qualitätspakt Lehre (QPL) organisierte diesmal das Team des HD-MINT-Projektes am Standort Amberg das inzwischen 4. DidaktikForum an der OTH Amberg-Weiden. Das Forum ist ein Angebot speziell an die Lehrenden der Hochschule und bereitet Themen auf, die Ideen und Anregungen für die Gestaltung der eigenen Lehre geben können. Auch dieses Mal gab es wieder eine große Zahl an interessierten Teilnehmern aller Fakultäten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Lehrmethode des problembasierten Lernens (PBL), eine besondere, studierendenzentrierte Form der Gruppenarbeit an Aufgaben mit hohem Praxisbezug.

Die Leitung des Workshops lag bei der Erziehungswissenschaftlerin Agnes Weber, einer Expertin für Bildungspraxis und Bildungsplanung aus der Schweiz. Nach einem theoretischen Input erprobte sie die Methode mit den Teilnehmern selbst, so dass bei der Bearbeitung eines Beispielfalles die Methode und die elementaren Gruppenprozesse sofort greifbar wurden. Die Referentin Weber betonte, dass PBL nicht nur ein nachhaltiges Lernen ermöglicht, sondern vor allem auch Kompetenzen zur Problemlösefähigkeit, Teamarbeit und Kommunikation intensiv fördert. Auf detaillierte Fragen z.B. zu  Grenzen und Rahmenbedingungen von PBL, Prüfungsrelevanz und verschiedene Möglichkeiten der Ergebnissicherung konnte im Workshop ebenfalls eingegangen werden. In vielen anregenden Gesprächen auch nach dem offiziellen Ende des gelungenen Workshops kamen schon erste Umsetzungsideen auf, so dass das DidaktikForum mit einem regen Austausch von Gedanken und Ideen abschloss. Für weitere Informationen und Hilfe bei der Umsetzung von PBL steht an der OTH Amberg-Weiden das Team von HD MINT gerne zur Verfügung:

Nach oben