Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Neuer Forschungsbericht 2014 der OTH Amberg-Weiden: Einladung zu einem Pressegespräch

| Pressemeldungen

Begleitend zur Lehre wird an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden in Zusammenarbeit mit Unternehmen und weiteren Hochschulen kontinuierlich geforscht und entwickelt, nicht zuletzt, um die Ergebnisse in die Ausbildung der Studierenden einfließen zu lassen, und damit ein Studium auf dem aktuellen Stand der Technik zu gewährleisten.

Mit Errichtung des Amberger Technologie-Campus im Jahr 2011 sowie des Weidener Technologie-Campus zum Jahreswechsel 2012/2013 unterstrich die Hochschule ihre Kompetenzen im Wissens- und Technologietransfer.  

Der vorliegende, vierte Forschungsbericht der OTH Amberg-Weiden belegt die Vielfalt der Projekte, und gewährt einen eindrucksvollen Einblick in das Kompetenzprofil aller Fakultäten. „Dass der Forschungsbericht redaktionell vom Technologie-Campus unter Leitung von Geschäftsführerin Dr. Karin Preißner betreut wurde, ist nur konsequent, wird damit doch die Schnittstellenfunktion unserer Technologietransferstelle offensichtlich“, so Präsident Prof. Dr. Erich Bauer. Der Forschungsbericht, den die mediaprint infoverlag GmbH realisiert hat, stellt 21 Forschungsprojekte von Professorinnen und Professoren aus den vier Fakultäten vor. Die 140 Seiten umfassende Publikation soll auch als Referenz der Hochschule fungieren, und wird an Partner aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Studierende und Interessenten überreicht.  

Der neue Forschungsbericht wird im Amberger Technologie-Campus in einem Pressegespräch vorgestellt:   Tag                                 Montag, 17. Februar 2014

Zeit                                 15.30 Uhr

Ort                                 Amberger Technologie-Campus                                      

Kaiser-Wilhelm-Ring 23 a                                      

92224 Amberg Konferenzraum (Erdgeschoss)

Nach oben