Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

IT-Security-Forum an der OTH in Amberg: „PRISM und Du“

| Hochschulkommunikation, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik

Die Fakultät Elektro- und Informationstechnik der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden veranstaltet am 27. März 2014 in Amberg in Kooperation mit dem Bayerischen IT-Sicherheitscluster e. V. und dem OTH Technologie-Campus (ATC/WTC) erstmalig ein IT-Security-Forum. Spätestens durch die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden wurde der Öffentlichkeit vor Augen geführt, dass ein großes Interesse an persönlichen Informationen über Bürgerinnen und Bürger sowie an Informationen über Firmen besteht. Auch Internet-Unternehmen wie Google oder Facebook betreiben einen großen Aufwand, um Daten über ihre Nutzerinnen und Nutzer zu sammeln.

Vor diesem Hintergrund zeigt Prof. Dr. Andreas Aßmuth vom Laboratory for Safe and Secure Systems (LaS3), Fakultät Elektro- und Informationstechnik der OTH in Amberg, im Vortrag mit dem Titel „PRISM und Du“ die Risiken für die persönlichen Daten auf, sowie die Möglichkeiten und Methoden großer Internet-Firmen und Geheimdienste. Auf dem Prüfstand stehen dabei Aktivitäten, wie sie heute von den meisten Menschen durchgeführt werden: Das Surfen im Internet, die Kommunikation mittels Emails oder Mobilfunkgeräten sowie die Nutzung von Apps auf Smartphones und Tablets. Prof. Dr. Andreas Aßmuth stellt in seinem Vortrag dar, wie „Angreifer“ in den Besitz persönlicher Informationen von Nutzerinnen und Nutzern gelangen, und stellt Methoden vor, wie man sich vor diesen ungewünschten Zugriffen schützen kann.  

Das Bayerische IT-Sicherheitscluster e. V. beschäftigt sich nicht nur mit Bedrohungen der Informationssicherheit durch Spähprogramme. Wie aktuelle Statistiken belegen, zielen Angriffe immer stärker auch auf Schwachstellen in der IT kleiner und mittlerer Unternehmen ab. Der Verein hat sich deshalb vorgenommen, sich besonders auch für die IT-Sicherheit von Mittelständlern einzusetzen und zu diesem Zweck entsprechende Konzepte und Methoden zu erarbeiten. Das IT-Security-Forum ist ein etabliertes Veranstaltungsformat des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters in Regensburg. Die Veranstaltungen finden zwei bis vier Mal pro Jahr statt. Weitere Foren bestehen zu den Themen Datenschutz, Automotive und Sicherheitstechnik. Weitere Informationen zum Bayerischen IT-Sicherheitscluster e. V. sind hier erhältlich.  

Die Veranstaltung am 27. März 2014 im Hörsaal 214 der Fakultät Elektro- und Informationstechnik beginnt um 17.00 Uhr mit einem Grußwort des Präsidenten der OTH Amberg-Weiden, Prof. Dr. Erich Bauer. Das IT-Security-Forum ist öffentlich, und richtet sich an alle Interessierten auch aus Wirtschaft und Bevölkerung, die Teilnahme ist kostenfrei. Nähere Informationen sind auch unter folgender Adresse erhältlich:  

Bayerischer IT-Sicherheitscluster e. V.
Frau Sandra Wiesbeck
Clustermanagerin und Vorstandsvorsitzende
Bruderwöhrdstr. 15 b
93055 Regensburg
Tel.: 0941-604 889 18
sandra.wiesbeck@it-sec-cluster.de

Nach oben