Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Oberpfälzer Jugendfilmpreis

| Pressemeldungen

Studierende der Medienproduktion und Medientechnik der OTH Amberg-Weiden haben erneut viele Filmprojekte in die Praxis umgesetzt. So gewannen die Filme „Rotwild“ und „Eisfall“ (Auftraggeber: Kriminalpolizei Weiden) den Oberpfälzer Jugendfilmpreis! „Need No Speed - Eisfall“ hat den realen Fall eines Drogenmissbrauchs mit Todesfolge zum Thema. Dieser Film wird von der Kripo Weiden als informierendes und abschreckendes Beispiel für den Konsum von Crystal Speed eingesetzt.

Hier die Jury-Kritik: „Der Film „Eisfall“ ist eindringlich, ohne aufdringlich zu sein. Getragen wird er von einer wirklich großartigen Schauspielerin. In Eisfall geht es um Crystal Speed, ein großes Thema hier in der Region. Mit viel Feingefühl wurde die Geschichte leise und klug aus der Ich-Perspektive erzählt. Ton und Videoeffekte unterstützen den Inhalt hervorragend, die Drehlocations sind gut ausgewählt. Das Schnitttempo folgt der Gefühlswelt der Hauptdarstellerin. In Eisfall, einem Film mit kühlem Titel, steckt sehr viel Wärme. Dafür hat sich auch die Jury erwärmt – und die Story über Drogenabhängigkeit mit dem Oberpfälzer Jugendfilmpreis ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch für die Macher!“   Durch das Gewinnen des Jugendfilmpreises der Oberpfalz erfolgt automatisch die Nominierung zu den Bayerischen Jugendfilmpreisen. Diese Veranstaltung findet im CineMaxx in Regensburg vom 15. bis 18. Mai 2014 statt.   Links:   www.jufinale.de/oberpfalz/preistraeger-2013.html www.youtube.com/watch

Nach oben