Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Buchpublikation zur Geschichte der mechanischen Rechentechnik

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Mit dem Buch „Archimedes - Diehl: Vom Arithmometer zum druckenden Rechensystem“ ist eine neue Publikation von Prof. Dr. Harald Schmid (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) erschienen. Mechanische Rechenmaschinen, die Vorgänger unserer modernen elektronischen Tisch- und Taschenrechner, waren bis Ende der 1960er Jahre in den Ingenieurbüros und im kaufmännischen Bereich allgegenwärtig. Heute sind diese feinmechanischen Meisterwerke fast vergessen.

Mit ihren Getrieben aus Zahnrädern, Hebeln, Kupplungen und Federn konnten sie multiplizieren, dividieren oder gar Wurzelziehen. Solche Maschinen hatten auch etwas Sinnliches, denn man konnte ihnen beim Rechnen zusehen und zuhören. Das Buch erzählt die Entwicklungsgeschichte der mechanischen Rechentechnik aus der Perspektive verschiedener Unternehmen und Konstrukteure. Darüber hinaus werden die getriebetechnischen Abläufe anhand farblich aufbereiteter Patentzeichnungen erklärt:

Harald Schmid, Archimedes - Diehl: Vom Arithmometer zum druckenden Rechensystem, Verlag W. Sünkel, Reihe „Aufsätze zu Geschichte + Technik“, 208 Seiten (DIN A 4), 253 Abb., ISBN 3930060108

Nach oben