Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Erasmus-Aktivitäten an der OTH Amberg-Weiden

| Hochschulkommunikation, International

Das Erasmus Programm ist eine Erfolgsgeschichte der internationalen Mobilität auf akademischer Ebene. Im Juni 2014 beginnt nun die neue Programmgeneration unter dem Namen „ERASMUS PLUS“ und wird verschiedene Möglichkeiten von europäischer Mobilität vereinen. Bei einem Antrittsbesuch an einer neuen Partnerhochschule in Split legten Vertreter der OTH Amberg-Weiden den Grundstein für die erste Kooperation mit einer kroatischen Hochschule.

Erasmus Charta 2014-2020: Als Grundstein für die Teilnahme am neuen Erasmus + wurde die Charta für die Hochschulbildung 2014-2020 erfolgreich vom International Office beantragt und im März 2014 der OTH Amberg-Weiden verliehen. Die OTH Amberg-Weiden bleibt somit Teil eines europaweiten Netzwerks von Hochschulen, die sich der internationalen Bildung verschrieben haben.  

Erweiterung der Hochschulkontakte: „ASPIRA“ in Split, Kroatien: Als noch junges Mitglied der EU stellt Kroatien einen stark wachsenden Hochschulmarkt mit interessantem Entwicklungspotential dar. Die OTH Amberg-Weiden nutzte diese Chance, um als eine der ersten deutschen Hochschulen eine Kooperation mit der Hochschule ASPIRA in Split anzubahnen. Finanziell unterstütz wurde das Vorhaben auch von BayHOST, dem Bayerischen Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa. Die modern ausgestattete Hochschule ASPIRA bildet Studierende im Bereich „Sports-Management“ aus, was eine interessante Erweiterung des Angebots für Studierende und Lehrende der OTH Amberg-Weiden darstellt.  

Bei einem Antrittsbesuch von Prof. Dr. Bernt Mayer, Studiendekan der Fakultät Betriebswirtschaft, und Christian Erkenbrecher, Leiter International Office, wurde die Hochschule ASPIRA erkundet, sowie potentielle Kooperationsmöglichkeiten besprochen. In Zukunft sollen Projekte wie gemeinsame Summer Schools oder gegenseitige Besuche von Professoren durchgeführt werden. Den Anfang machte Prof. Dr. Bernt Mayer mit seinem Gastvortrag „Instruments of Human Resource Management – A Toolkit for Sports Management“, der von Studierenden des Masterprogramms „Sports Management“ begeistert aufgenommen wurde. Zukünftig steht ASPIRA für Studierende und Lehrende als Austauschmöglichkeit zur Verfügung.  

Bei Interesse melden Sie sich gerne beim International Office: international@oth-aw.de

Links:

ERASMUS PLUS Charta der OTH Amberg-Weiden

ASPIRA, Split

Nach oben