Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

IT-Security-Forum an der OTH in Amberg: “IT-Sicherheit leicht gemacht”

| Pressemeldungen

Die Fakultät Elektro- und Informationstechnik der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden veranstaltet unter Leitung von Prof. Dr. Andreas Aßmuth am 21. Mai 2014 in Amberg in Kooperation mit dem Bayerischen IT-Sicherheitscluster e. V. und dem OTH Technologie-Campus ein IT-Security-Forum zum Thema „Einfach sicher – IT-Sicherheit leicht gemacht“.

Wege zu einer passenden IT-Sicherheitsstrategie bietet der Verein mit den Verfahren ISIS12 und ISA+.  ISIS12 ist ein Informationssicherheits-Management-System, das speziell an den Mittelstand adressiert ist, und auch bei begrenzten Ressourcen an Geld und Zeit eingeführt werden kann. ISA+ ist speziell auf Kleinunternehmen zugeschnitten. Es setzt eine Stufe unter dem ISIS12-Niveau an, und bietet auch kleinen Unternehmen, die bislang noch keine oder nur rudimentäre IT-Sicherheitsprozesse verankert haben, einen leichten Einstieg in die IT-Sicherheit. Beide Verfahren werden im IT-Security-Forum an der OTH Amberg-Weiden präsentiert.  

Tag              Mittwoch, 21. Mai 2014

Zeit              17.00 Uhr

Ort               OTH Amberg-Weiden                   

Abteilung Amberg                   

Kaiser-Wilhelm-Ring 23                   

92224 Amberg                   

Fakultät Elektro- und Informationstechnik                   

Hörsaal 214 (2. OG)  

Das IT-Security-Forum ist öffentlich, und richtet sich an alle Interessierten auch aus Wirtschaft und Bevölkerung, die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen sind über die Website www.it-sicherheit-bayern.de und unter folgender Adresse erhältlich:   Bayerischer IT-Sicherheitscluster e. V. Frau Sandra Wiesbeck Clustermanagerin und Vorstandsvorsitzende Bruderwöhrdstr. 15 b 93055 Regensburg Tel.: 0941/60488918 sandra.wiesbeck@it-sec-cluster.de

Nach oben