Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

careerday 2014 in Amberg

| Hochschulkommunikation

So viel Andrang war noch nie! Beim careerday 2014 in Amberg nutzten die Studierenden der OTH Amberg-Weiden ausgiebig die Chance, erste Kontakte zu regionalen und überregionalen Unternehmen zu knüpfen und sich über Praktikumsstellen und über Beschäftigungsmöglichkeiten nach dem Studium zu informieren. Erstmals waren auch Studierende der OTH Regensburg beim careerday zu Gast.

88 Unternehmen hatten ihre Stände in der Sporthalle und in der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik aufgebaut und äußerten sich hoch zufrieden über die große Resonanz.

Prof. Dr. Erich Bauer, Präsident der OTH Amberg-Weiden, und Schirmherr Prof. Dr. Karl-Heinz Büttner, Leiter des Elektronikwerks der Siemens AG in Amberg, eröffneten den careerday 2014. Sie bezeichneten ihn als eine Veranstaltung, die für die Zukunft der Absolventinnen und Absolventen ebenso entscheidend ist wie für die Unternehmen: Hier lernen sie die hoch qualifizierten Fachkräfte kennen, die die Basis für die Innovationskraft der Region bilden.

Organisiert wurde der careerday traditionsgemäß von zwei Studierendenteams: Sechs Amberger Studierende (unterstützt von tatkräftigen Helferinnen und Helfern) waren für die gesamten Vorbereitungen und Abläufe verantwortlich; für sie sprach Alexander Röckl ein Grußwort. Zwei Studierende der Medientechnik haben Katalog, Plakat und den Internetauftritt realisiert.

Nach oben