Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gemeinsame Tagung mit der Karlsuniversität Prag

| Hochschulkommunikation

Das Institut für Sprach-und Fachvorbereitung der Karlsuniversität Prag (ÚJOP KU, Zentrum Krystal) veranstaltet vom 21. bis 22. Juni 2014 in Zusammenarbeit mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden (OTH) ein Seminar für Dozentinnen und Dozenten im Fach „Tschechisch als Fremdsprache“. Veranstaltungsort ist das Zentrum Krystal des Instituts für Sprach-und Fachvorbereitung der Karlsuniversität (Adresse: José Martího 2/407, Prag-Veleslavín, Tschechische Republik).

Ansprechpartnerin der OTH Amberg-Weiden und an der Tagung in Prag aktiv Mitwirkende ist PaedDr. Ladislava Holubová vom Studiengang Sprachen, Management und Technologie und wissenschaftliche Leiterin des Zentrums für Sprachen, Mittel- und Osteuropa der OTH Amberg-Weiden. Dr. Holubová ist bei der Organisation der Workshops und Vorträge in Prag mitbeteiligt.  
Inhaltlich werden im Seminar etwa verschiedene Methoden des Sprachunterrichts für die Niveaustufen A1 und A2 behandelt, wie beispielsweise der Einsatz von Film, der CLIL Methode,  Textarbeit und die Frage „Wie bereite ich einen „guten“ Test vor?“. Auch der tschechische Einbürgerungstest wird in einem Panel thematisiert. Dr. Holubovás Beitrag behandelt die Fertigkeit „Hörverstehen“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten im Rahmen des Wochenendseminars auch viele Tipps, wie sie den Tschechischunterricht lebendig(er) gestalten können. Begleitend werden aktuelle Lehrbücher für den Tschechischunterricht vorgestellt.

Das Seminar wird vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds gefördert, so dass für die Veranstaltung keine Teilnahmegebühr erhoben wird. Die Unterbringung und Verpflegung erfolgt direkt im Zentrum Krystal, nur diese Kosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

Nach oben