Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mentoringprogramm "first steps ...": Kanutour

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Gender und Diversity

Große Herausforderungen für die Teilnehmerinnen bei der Abschlussveranstaltung 2013/14 des BayernMentoring-Projektes "frist steps…": Nicht nur, weil bei der Kanutour auf der Vils alle im wahrsten Sinne des Wortes in einem Boot saßen, sondern auch, weil es zu etlichen unvorhergesehenen Überraschungen kam.

 

Unter Anleitung eines Erlebnispädagogen ging es mit dem Kanu auf die Vils, Im Vorfeld erhielten die Teilnehmerinnen jedoch hilfreiche Informationen, zum Beispiel über das Abschätzen möglicher Hindernisse oder wie man auf unvorhergesehene Gefahren reagiert. Mit Schwimmwesten gerüstet und Instruktionen über die Techniken wurden die Kanus ins Wasser gelassen.  
Ab diesem Zeitpunkt galt das Zusammenspiel. Bald zeigte sich wie einfach und ruhig es bei einem Profi aussah, während es im unerfahrenen Team hektisch und laut zuging. So manches Mal drehte sich das Boot im Kreis, trieb ins Gestrüpp und musste wieder „zurückgesetzt“ werden. Wegen Niedrigwasser mussten die Teilnehmerinnen auf manche Mäander achten, saßen auf Steinen fest und mussten ins kalte Wasser. Es galt viele Widrigkeiten zu meistern, Hemmschwellen und Ängste zu überwinden und nicht nur auf eigene Fähigkeiten vertrauen, sondern auch auf die der anderen. Geschafft von der körperlichen Anstrengung erreichten alle Teilnehmerinnen glücklich und stolz das Ziel.  

Nach oben