Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Fakultät Betriebswirtschaft: Vom Glück für die private und berufliche Zukunft - Absolventenverabschiedung

| Hochschulkommunikation, Fakultät Betriebswirtschaft

Mit ganz besonderen Wünschen sind insgesamt 87 Absolventinnen und Absolventen in den Studiengängen Betriebswirtschaft und Handels- und Dienstleistungsmanagement in ihr künftiges Berufsleben entlassen worden. In seiner Festrede ging Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel, Volkswirt und ausgewiesener Glücksforscher von der Technischen Hochschule Nürnberg, in unterhaltsamer Weise auf die Rolle des Glücks im privaten, aber auch im gesellschaftlichen und unternehmerischen Umfeld ein.

Fakultät Betriebswirtschaft: Absolventen-Jahrgang 2013/2014

Er erinnerte die frisch gebackenen Bachelorandinnen und Bacheloranden daran, stets die innere Zufriedenheit als Maßstab ihres Tuns zugrunde zu legen und fasste seine Tipps in einer „Glückformel“ zusammen. Derart gestärkt konnten die AbsolventInnen im festlichen Rahmen und vor den Augen ihrer stolzen Eltern, Familienangehörigen und Freunde den Lohn ihres Studiums entgegen nehmen. Während im Hintergrund die Titel der Bachelorarbeiten zu lesen waren, überreichten die Professorinnen und Professoren der Fakultät mit anerkennenden Worten die Abschlusszeugnisse an die anwesenden künftigen Fach- und Führungskräfte. Zusätzlich wurden die zehn Prozent der Besten mit einer eigenen Urkunde und einem kleinen Geschenk der Hochschule ausgezeichnet. Von Seiten der ehemaligen Studierenden bedankte sich Felix Raimund bei den Professorinnen und Professoren sowie bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hochschule für die rundum gute Betreuung. In einer humorvollen und kurzweiligen Rede schilderte er, was aus seinen vielen guten Vorsätzen, die er sich zu Beginn des Studiums vorgenommen hatte, so alles geworden ist.
Im Anschluss an die Feier verabschiedeten sich die Professorinnen und Professoren in einer Videobotschaft mit guten Wünschen und persönlichen Worten von ihren Studierenden. Schließlich gab es noch ausreichend Gelegenheit, bei leckeren Häppchen und dem einen oder anderen Glas Sekt auf das Erreichte anzustoßen und in lockerer Atmosphäre den Festakt ausklingen zu lassen. Den stimmungsvollen musikalischen Rahmen bildete Florian Christl, Pianist und Student der Medientechnik in Amberg, mit seinem Streicherensemble.

Nach oben