Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Ringvorlesung Medizintechnik: Rückblick auf das Sommersemester 2014

| Hochschulkommunikation, Medizintechnik

Die Medizintechnik entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen und aufstrebenden Markt, in dem sich deutsche Unternehmen besonders durch neue Technologien in der Weltspitze etablieren konnten. Zur Information über aktuelle wissenschaftliche Themenstellungen und Trends in der Medizintechnik bzw. im Gesundheitswesen sowie zur praxisorientierten Ausbildung der Studierenden bietet die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen eine Ringvorlesung an.

Prof. Dr. Clemens Bulitta und Referent Dr. med. Thomas Egginger (v.l.n.re)

Prof. Dr. Clemens Bulitta und Referent Julien Denis (v.l.n.re)

Referent Prof. Dr. jur. Thomas Schlegel und Prof. Dr. Clemens Bulitta (v.l.n.re)

Auch im Sommersemester durfte der Studiengang Medizintechnik wieder hochkarätige Referenten mit interessanten Themen begrüßen. Nach der Auftaktveranstaltung zu Semesterbeginn informierte Dr. med. Thomas Egginger (Ärztlicher Direktor, Kliniken Nordoberpfalz AG) zum Thema „Adipositas in Deutschland – Dick wird schick“. Der Vortrag gab einen aktuellen Überblick über das Thema Adipositas und ging dabei auf die Definition der Erkrankung sowie deren epidemiologische Entwicklung ein. Des Weiteren wurden die Ursachen und Folgen bis hin zu den derzeitigen therapeutischen Möglichkeiten aufgezeigt.

Thema der dritten Veranstaltung lautete „Medical Value by Medical Valley – Der Medizintechnik-Cluster und seine Rolle als Innovationsmotor“. Referent Julien Denis (Cluster Marketing & Development, Medical Valley EMN e.V.) stellte den Medizintechnik-Cluster „Medical Valley – Europäische Metropolregion Nürnberg“ vor. Neben den 45 Projekten im Rahmen der Spitzencluster-Initiative des BMBF, für welches das Medical Valley 2010 als Exzellenzzentrum der Medizintechnik ausgezeichnet wurde, ist der Cluster auch in anderen Gebieten sehr aktiv. Der Referent gab einen Überblick über aktuelle, vergangene und zukünftige Projekte, zeigte die Funktion des Inkubator „Medical Valley Center“ auf und stellte die Kraft der Wirtschaftsregion dar. Des Weiteren wurde die Relevanz der etablierten „Communities of Practice“ in den verschiedenen Sparten des Healthcare-Sektors erläutert.

Abgerundet wurde die Vorlesungsreihe mit einem Vortrag zum Thema „Entwicklungen in der Patientenversorgung – Auswirkungen auf Prozesse und Industrie“. Der Studiengang Medizintechnik durfte hierzu Herrn Prof. Dr. jur. Thomas Schlegel, (Prof. Schlegel • Hohmann • Mangold & Partner, Kanzlei für Medizinrecht) begrüßen. Ärztemangel und die Zunahme chronischer Erkrankungen führen zu räumlichen und fachlichen Konzentrationsprozessen. Dies hat Einfluss auf Versorgungsabläufe und Prozesse im Gesundheitswesen und eröffnet Leistungsanbietern und der Industrie neue Märkte und Chancen in der Versorgung. Der Vortrag beschäftigte sich mit aktuellen Entwicklungen und zeigte deren Auswirkungen auf Prozesse und Industrie auf.

Links:
www.kliniken-nordoberpfalz.de/klinikum-weiden/
www.medical-valley-emn.de/home
www.gesundheitsrecht.com/

Nach oben