Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

OTH-Lenkungsrat: Positive Zwischenbilanz

| Hochschulkommunikation

Der Lenkungsrat der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) hat sich am 9. Juli 2014 zu einer weiteren Sitzung, diesmal an der OTH Regensburg, getroffen. Der Lenkungsrat setzt sich aus den Präsidenten, Vizepräsidenten und Vizepräsidentinnen sowie Kanzlern der OTH Amberg-Weiden und der OTH Regensburg zusammen, und koordiniert die Forschungsaktivitäten der OTH. Die Treffen bereiten der Wissenschaftliche Leiter des Instituts für Angewandte Forschung und Wissenschaften (IAFW) der OTH Regensburg, Prof. Dr. Thomas Falter, und Dr. Wolfgang Weber, Leiter Hochschulentwicklung und Kommunikation der OTH Amberg-Weiden, vor.

Sitzung des OTH-Lenkungsrates (Foto: OTH Regensburg)

Im Anschluß an die Besprechung im Lenkungsrat fand ein Informationsaustausch mit den wissenschaftlichen Leitungen der 11 OTH-Forschungscluster statt. Professorinnen und Professoren aus Amberg, Weiden und Regensburg kooperieren in fünf OTH-Leitthemen: Energie und Mobilität, Information und Kommunikation, Lebenswissenschaften und Ethik, Produktion und Systeme, Gebäude und Infrastruktur.  Es wurde in Regensburg eine positive Zwischenbilanz der erfolgten Aktivitäten gezogen. Themen waren unter anderen die erfolgreichen Stellenbesetzungen in den Clustern und die umgesetzte Mittelverteilung. Geplant ist, dass die Clustersprecher beim nächsten Treffen im Dezember an der OTH in Amberg erste Ergebnisse ihrer Forschungs-Aktivitäten präsentieren.

Die 11 Forschungscluster der OTH sind:

Automatisierung technischer Systeme (ATS)
East Bavarian Centre for Intelligent Materials (EBACIM)
Energieeffiziente und Ressourcen schonende Baustoffe und Bauverfahren
Ethik, Technologiefolgenforschung, Nachhaltige Unternehmensführung
F&E-Anwenderzentrum Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)
Konstruktion mit Kunststoffen, Schwerpunkt Fügetechnik und Leichtbau
Laboratory for Safe and Secure Systems (LaS³)
Nachhaltiges Bauen und Historische Bauforschung
NanoChem
Optoelektronik und Lasertechnik
Robotik, Algorithmen, Kommunikationsnetze und Smart Grid (RAKS)

Nach oben