Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Seminar für Studierende: Besser Essen und Trinken an der Hochschule

| Hochschulkommunikation

Lernen geht durch den Magen: Ein voller Bauch studiert sprichwörtlich nur sehr ungern. Aber auch mit knurrendem Magen macht das Studium keinen Spaß. Was also ist das beste Studentenfutter? Wo kommt es her? Wie ist es verarbeitet? Besser Bio oder doch konventionell? Reden Sie mit - bei der Veranstaltung „Besser Essen und Trinken an Deiner Hochschule!“

Vom 23. bis 24. Oktober 2014 öffnet die Zukunftswerkstatt NachHALTigkeit im Kloster Plankstetten ihre Türen. Eingeladen sind alle Studentinnen und Studenten der OTH Amberg-Weiden und der OTH Regensburg. Auf dem Programm stehen u.a. Öko-Kochen im Kloster Plankstetten, ein Besuch der Ökobrauerei Lammsbräu in Neumarkt sowie ein Workshop mit der Ernährungsexpertin Carmen Hübner.

„Wir erwarten ein spannendes Seminar“, sagt Dr. Bernhard Bleyer, Institut für Nachhaltigkeit in Technik und Wirtschaft an der OTH Amberg Weiden. „Wir wollen die Studierenden informieren und inspirieren. Und freuen uns auf viele gute Ideen, die wir später vielleicht auch in unserer Hochschul-Küche umsetzen werden."

Die Veranstaltung wird von der OTH Amberg-Weiden, den evangelischen Studierendengemeinschaften Amberg-Weiden-Regensburg und der katholischen Hochschulgemeinden Amberg-Weiden-Regensburg organisiert.

Wer das zweitätige Seminar für Besseresser besuchen will, kann sich bei der KHG Regensburg (0941 – 92243 / post@khg-regensburg.de) anmelden. Die Kosten für die Teilnahme betragen 20 Euro, inklusive einer Übernachtung und Verpflegung.

Alle Informationen finden Sie <media 25164>hier</media>

Nach oben