Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

OTH Amberg-Weiden und Aktionskreis: Stabiles Geld

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Vor kurzem ging die Internetseite des Aktionskreises: Stabiles Geld online (http://aktionskreis-stabiles-geld.de). Der Aktionskreis besteht aus Wirtschaftsprofessorinnen und Wirtschaftsprofessoren, die ehemals bei der Deutschen Bundesbank beschäftigt waren. An unserer Hochschule ist das bei Prof. Dr. Franz Seitz der Fall. Ziel der Vereinigung ist es, die geldpolitische Stabilitätskultur in der breiten Öffentlichkeit zu fördern.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind davon überzeugt, dass eine lebendige Stabilitätskultur in einer Währungsunion nicht nur entsprechendes Handeln von Politik und Notenbanken voraussetzt, sondern auch in der Bevölkerung gut verstanden und fest verankert sein muss. Über die Grundlagen und die Bedeutung einer stabilen Geldordnung möchten die Mitglieder des Aktionskreises insbesondere vor Ort in Lehre und Forschung sowie in den Medien informieren. Dazu tauschen sie sich regelmäßig mit der Deutschen Bundesbank aus.

 

Nach oben