Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Vorbeugender Brandschutz an der OTH Amberg-Weiden

| Hochschulkommunikation

Brandgefahren erkennen, beurteilen und diese beseitigen – das sind die Aufgaben und Pflichten eines Brandschutzbeauftragten. Seit dem 10. Oktober 2014 übernimmt Karl Erb diese Aufgabe an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden.

Forschung und Lehre stellen spezielle Anforderungen an die Planung und Durchführung von Brandschutzmaßnahmen an Hochschulen. um einer Entstehung und Ausbreitung von Bränden bereits im Vorfeld entgegen zu wirken, sind eine Reihe von Maßnahmen wie z.B. Brandschutzorganisation, Brandschutzordnung, Räumungspläne, Brandschutz- und Räumungsübungen und Beratung in Fragen des Brandschutzes notwendig. Damit diese Maßnahmen optimal umgesetzt werden können, wurde Karl Erbs Aufgabenbereich für Arbeitssicherheit und Unfallschutz, Strahlenschutz und Gesundheitsmanagement um den Brandschutz erweitert. Hierfür hat Karl Erb die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten erfolgreich abgeschlossen. 

Nach oben