Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung wird Dandorfer-Technikum

| Hochschulkommunikation

Von der Kaserne zum Campus, von der KWK zum Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung (KWK): Wolfgang Dandorfer hat in seiner Zeit als Amberger Oberbürgermeister den Umwandlungsprozess von der Kaiser-Wilhelm-Kaserne in einen modernen Campus deutlich mit vorangetrieben. An seinen Einsatz für die Hochschule erinnert nun eine Tafel im Gebäude des Amberger Technologie-Campus.

Mit dieser Erinnerungstafel wurde der ehemalige Oberbürgermeister von Präsident Prof. Dr. Erich Bauer, Dekan Prof. Dr. Stefan Beer (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) und  Dr. Erich Voss (Vorsitzender Förderverein der "Amberger Freunde der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden“) überrascht. „Ich habe damit nicht gerechnet. Ich freu mich sehr darüber“, sagte Dandorfer bei der Enthüllung der Tafel. Die Tafel ist vorübergehend im Gebäude des Amberger Technologie-Campus angebracht. Sobald das Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung fertiggestellt, wird am Eingang ein anderes Schild montiert, und das "KWK" erhält zusätzlich den Namen: Dandorfer-Technikum.

Nach oben