Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Publikation: Empirische Daten für das Destinationsmarketing

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

In einer Kooperation der Hochschule Hof, der Westböhmischen Universität Pilsen, der OTH Regensburg (Prof. Dr. Bernd Wolfrum) und der OTH Amberg-Weiden (Prof. Dr. Frank Schäfer) ist ein Sammelwerk in der „Reihe Praktisches Marketing“ des Access Marketing Management e.V. zum Thema „Empirische Daten für das Destinationsmarketing – Studie in Westböhmen und Nordostbayern“, herausgegeben von Prof. Dr. Joachim Riedl, erschienen. Damit wurden die im Untersuchungsraum relevanten Hochschulen aktiv eingebunden.

Die Publikation beschäftigt sich mit dem privaten grenzüberschreitenden Besuchsverkehr im deutsch-tschechischen Grenzgebiet in Oberfranken und in der Oberpfalz. Ein zentrales übergeordnetes politisches Ziel der mit EU-Mitteln geförderten Analyse lag in der Unterstützung eines weiteren Zusammenwachsens der benachbarten Regionen. Die Fokussierung auf das „Gemeinsame“ wie auch eine angemessene Perspektivendiversität auf das Untersuchungsfeld wurde unter anderem durch die internationale Zusammensetzung des Forscherteams gestützt.

Die vorliegende Untersuchung umfasst jeweils ca. 1.000 Besucherbefragungen aus Nordostbayern und Westböhmen, und liefert somit eine hochwertige Datenbasis, aus der sich reliable und valide Auswertungen gewinnen lassen. Die breite Datenbasis stellt einen ausdrücklichen Vorzug dieser Studie dar. Abgeleitete Handlungsempfehlungen stehen damit auf einem soliden Fundament statistischer Zuverlässigkeit. Dies gilt insbesondere, da sich das Forscherteam in den Auswertungen nicht auf Standardauszählungen und Prozentverteilungen beschränkte. Vielmehr wurden mittels multivariater statistischer Verfahren weitergehende bzw. fokussierende Erkenntnisse gewonnen und getroffene Aussagen hinsichtlich der statistischen Zuverlässigkeit überprüft.

Nach oben