Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Institut für Nachhaltigkeit: „Visiting researcher“ an der Aston University

| Hochschulkommunikation

Die Aston Business School in Birmingham zählt zur „Champions Group“ der von den Vereinten Nationen gegründeten Principles for Responsible Management Education (PRME, Verantwortungsvolle Managementausbildung). Auf Einladung der Direktorin für „Social Responsibility and Sustainability“, Prof. Carole Parkes, nahm Dr. Bernhard Bleyer vom Institut für Nachhaltigkeit in Technik und Wirtschaft der OTH Amberg-Weiden die Möglichkeit eines Forschungsaufenthalts wahr.

Parallel zur Initiative des UN Global Compact, der die im Nachhaltigkeitsmanagement und der Unternehmensethik international führenden Unternehmen als  „Global Compact LEAD“-Gruppe zusammenfasst, nahm das Netzwerk der PRME im Jahr 2013 eine Auswahl an Hochschulen und Universitäten in den Kreis der „PRME Champions“ auf. Darunter auch die Aston University, welche nicht nur eine eigene, umfassende Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt, sondern auch eine umfassende Lehr- und Forschungstätigkeit hierüber anbietet, wie den Masterstudiengang „Social Responsibility and Sustainability“ mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung.

„In der Zusammenarbeit mit derart renommierten Partnern wie hier in Birmingham lernen wir nicht nur viele neue Konzepte und Ideen kennen, sondern haben auch die Möglichkeit, unsere Strategien an den künftigen, internationalen Entwicklungen im Bereich des Nachhaltigkeitsmanagements und der Unternehmensethik auszurichten“, so das Resümee von Dr. Bernhard Bleyer über den Forschungsaufenthalt an der Aston University.

Nach oben