Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kooperationsvertrag mit der Konrad-Max-Kunz-Realschule Schwandorf

| Pressemeldungen

Die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden arbeitet mit den Schulen in der Region seit Jahren eng zusammen. Mit sieben Schulen mündete diese enge Zusammenarbeit bereits in einen Kooperationsvertrag. Die OTH Amberg-Weiden freut sich, nun auch mit der Konrad-Max-Kunz-Realschule Schwandorf in eine solche „privilegierte Partnerschaft“ einzutreten.

Ziel der Kooperation ist, über gemeinsame Projekte zwischen Schule und Hochschule die Schülerinnen und Schüler früh in den Bezug zu Technik und Naturwissenschaft (MINT) zu bringen und das Interesse an diesen Fachrichtungen zu stärken. Den Schülerinnen und Schülern der Realschule sollen außerdem Hemmschwellen gegenüber einer akademischen Ausbildung genommen werden, die insbesondere bei jungen Menschen aus einem nicht-akademischen Elternhaus (sog. Studienpioniere) bestehen. Zudem soll der Übergang zwischen Schule und Hochschule durch die Zusammenarbeit und gemeinsame Projekte verbessert sowie der Wunsch für eine akademische Ausbildung in einem technischen Bereich gestärkt werden.  

Der Kooperationsvertrag zwischen den beiden Einrichtungen wird vom Präsidenten der OTH Amberg-Weiden, Prof. Dr. Erich Bauer, und dem Direkter der KMK-Realschule Schwandorf, Helmuth Kösztner, unterzeichnet, mit Vorstellung der Inhalte und Ziele des Vertrags:  

Tag              Montag, 19. Januar 2015

Zeit              10.00 Uhr

Ort               OTH Amberg-Weiden                   

Abteilung Amberg                   

Kaiser-Wilhelm-Ring 23                  

92224 Amberg                   

Gebäude der Hochschulverwaltung                   

Kleiner Senatssaal, Zimmer Nr. 201

Nach oben