Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Study Trip der Tambov State Technical University

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Studierende und Hochschulleitung der Tambov Staatlichen Technischen Universität (TSTU), Russland, sowie ein Industrievertreter waren im Dezember zu einem Studienaufenthalt bei den Wirtschaftsingenieuren an der OTH in Weiden. Für die Studierenden der russischen Partneruniversität ging es bei dem Aufenthalt wesentlich darum, die Begrifflichkeiten Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit aus deutscher Sicht kennenzulernen und zu diskutieren.

Prof. Dr. E. Mishchenko, Prof. Dr. M. Krasnjanskii, Dr. G. Sosedov und Studierende der TSTU bei der Baustellenbegehung eines Mehrfamilienwohngebäudes nach KfW55 Standard

Schwerpunkte im technisch-/ wissenschaftlichen Programm waren deshalb die Aspekte Baustoffe, Bauverfahren, Dezentrale Energiebereitstellung, Rohstoffgewinnung und Prozesssteuerung. Der Jahreszeit entsprechend wurden die historischen und kulturellen Einblicke in unsere Region am Beispiel der Städte Regensburg und Nürnberg und der dortigen Weihnachtsmärkte vorgenommen. Hinsichtlich der Freizeitgestaltung ist die Weidener Thermenwelt bei den Delegationsteilnehmerinnen und -teilnehmern auf große Begeisterung gestoßen.

Basis der Programmplanung für diese Studienreise waren Vorüberlegungen für die zu intensivierende Zusammenarbeit mit der Partneruniversität in Tambov. Hierzu ist seitens der Weidener Ingenieure, unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Magnus Jaeger, für das Jahr 2015 eine Deutsch-Russische Summer University zum Thema Energieeffizienz und Nachhaltiges Bauen geplant. Die Summer University wird voraussichtlich in den Frühsommermonaten in Tambov stattfinden. Eine Einladung an die Studierenden aus Deutschland und Russland wird zu Beginn des Sommersemesters 2015 erfolgen.  

Nach oben