Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen: English I Goes Legal

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Für die Studierenden des Kurses Englisch I ist der Hör- zum Gerichtssaal geworden. Denn OTH-Dozentin Elisabeth Häusler-Loffler durfte eine hochkarätige Gastreferentin begrüßen: Rechtsanwältin und Master of Laws Jutta Carrington. Die Sonderveranstaltung im Rahmen des Studiengangs „Internationales Technologiemanagement“ (früher „Sprachen, Management und Technologie“) war stark besucht: Neben den nahezu vollständig erschienenen Englisch I-Studierenden kamen auch zahlreiche Gasthörer.

Elisabeth Häusler-Loffler (Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen), Rechtsanwältin Jutta Carrington und Amy De Vour (Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen/ Studiengangsleiterin "Internationales Technologiemanagement")

Zu Beginn der Veranstaltung ging Jutta Carrington in englischer Sprache auf die Grundzüge des angelsächsischen und deutschen Zivil- und Strafrechts ein und erläuterte die markantesten Unterschiede. Anschließend stellte sie kurzerhand ein paar Tische zu einem improvisierten Gerichtssaal um.

Nach dem „Casting“ der Rollen für das Gerichtsverfahren durch Elisabeth Häusler-Loffler kam unter der fachkundigen Regie der Rechtsanwältin ein Strafverfahren über Drogendelikte „zur Anhörung“ – ebenfalls in englischer Sprache und unter begeisterter Mitwirkung der „Prozessparteien“.

Das „Verfahren“ entwickelte rasch eine Eigendynamik mit hohem Lern- und Unterhaltungswert. Fazit der begeisterten Rechtsanwältin: „Das macht doch immer wieder Spaß!“ Das Fazit der Studenten: „Es hat uns echt was gebracht!“

Nach oben