Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gastvortrag: Diagnostik und Therapie der Augenheilkunde

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik

Die Augenheilkunde ist ein komplexes, medizinisches Teilgebiet: Für präzise Diagnosen sind Ärzte auf moderne diagnostische Verfahren und Geräte angewiesen, die den vielfältigsten Aufgaben und Anforderungen gerecht werden müssen. Dr. Christoph Hachmöller, Carl-Zeiss Meditec AG, hat an der OTH Amberg-Weiden für Durchblick gesorgt. Im Rahmen der Veranstaltung „Diagnostische Systeme“ gab er den Studierenden der Medizintechnik Einblicke in aktuelle Diagnoseverfahren und einen Überblick über moderne Therapiemethoden.

Dr. Christoph Hachmöller erläuterte die häufigsten Erkrankungen der verschiedenen Augenabschnitte: Fehlsichtigkeit, Hornhaut, Netzhaut und Linse. Anschließend stellte er die wichtigsten Diagnosemethoden vor.

Und weil ausprobieren über studieren geht, hat Dr. Christoph Hachmöller ein modernes biometrisches System für die Planung von Kataraktoperationen mitgebracht. Mit diesem Gerät konnten sich die Studierenden selbst die Augen vermessen und ein Bild von dieser Technik machen.

Dr. Christoph Hachmöller besuchte die OTH in Weiden auf Einladung von Prof. Dr. med. Clemens Bulitta, Studiengangsleiter und Studienfachberater für Studiengang Medizintechnik.

Nach oben