Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Erster internationaler ILO: Zentrum für Erneuerbare Energien Mithradham

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Die OTH Amberg-Weiden hat am 12. Februar 2015 eine Kooperationsvereinbarung mit ihrem ersten internationalen Innovativen LernOrt (ILO) unterzeichnet. Bei diesem Partner handelt es sich um das Zentrum für Erneuerbare Energien Mithradham (Renewable Energy Centre Mithradham) in Kerala (Indien). Mit der Unterzeichnung wurde eine bestehende, langjährige und enge Zusammenarbeit zwischen der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik, insbesondere aus den Studiengängen Umwelttechnik und Erneuerbare Energien, und dem Energiezentrum in Indien offiziell bekräftigt.

In Kerala wurde durch Dr. George Peter Pittappillil und Rosemarie Zaiser (1. Vorsitzende des Vereins zur Förderung Entwicklungswichtiger Vorhaben VeV e.V. in Stuttgart) ein in Indien einmaliges Informations- und Demonstrationszentrum geschaffen, das netzautark über eine hauseigene Photovoltaikanlage und Kleinwindkraftanlage mit Energie versorgt wird, und zeitgleich als Anschauungsobjekt dient. Mit Unterstützung auch durch Industriepartner wird in Kerala indisches Fachpersonal in den Bereichen Photovoltaik, Windkraft, Biogasnutzung sowie Recycling und biologische Abwasserreinigung weitergebildet.

Unter Federführung durch Prof. Dr. Markus Brautsch (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik sowie Leiter des Instituts für Energietechnik IfE an der OTH Amberg-Weiden) erfolgen regelmäßige Besuche mit Mitarbeitern und Studierenden in Mithradham für Projektarbeiten auch im Rahmen der Durchführung eines „Global Village“ zur umweltgerechten Energietechnik. Hierbei treffen sich Studierende und Schüler aus verschiedenen Ländern, um den aktuellen Stand der Technik und neue Forschungsansätze auf dem Gebiet der regenerativen Energien zu diskutieren.

Ende 2014 wurde die Studierendengruppe durch den Kanzler der OTH Amberg-Weiden, Leitender Regierungsdirektor Ludwig von Stern, nach Indien begleitet. „Wir waren erneut mehr als beeindruckt vom Engagement und den Kompetenzen in Mithradham im Bereich der Nutzung erneuerbarer Energien. Unser Aufenthalt mit den Studierenden und die Projekte vor Ort auf dem Weg hin zu einer umweltgerechten Energietechnik führten zur Vereinbarung, die Kooperation in Form eines Innovativen LernOrtes noch weiter auszubauen“, so Kanzler Ludwig von Stern.

In den Innovativen LernOrten der OTH Amberg-Weiden findet eine kreative und kooperative Lehre auch außerhalb des Hochschul-Campus statt. Mithradham ist der 9. offizielle, vertragliche Innovative LernOrt der OTH Amberg-Weiden.

Nach oben