Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Wirtschaftsingenieurwesen: Basic MTM-Ausbildung 2015

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Wie kann man Arbeitsprozesse gesund und produktiv gestalten? Eine Antwort auf diese Frage erhalten 30 Studierende in der Basic MTM-Ausbildung 2015. In diesem Kompaktseminar in der OTH Amberg-Weiden lernen sie die Analyse-Tools und Werkzeuge vom MTM (Methods-Time Measurement) kennen – ein Komplettsystem für innovatives, ganzheitliches Produktivitätsmanagement in Industrie, Dienstleistung und Administration. Der zehntägige Kurs hat am 23.02.2015 begonnen.

„Der MTM-Kurs war auch in diesem Jahr ausgebucht“, sagt Prof. Ulrich Müller, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen. „Das zeigt: Unsere Studierenden nutzen die vorlesungsfreie Zeit, um Know-how  für die Zukunft zu erwerben. MTM hat zum Ziel, Arbeitssysteme und -prozesse zu verbessern, um die Qualität und Effizienz eines Unternehmens zu erhöhen, sowie gesunde, sichere Arbeitsbedingungen zu schaffen. Dieses Wissen können die Studierenden nach der Ausbildung an jedem Arbeitsplatz erfolgreich einsetzen.“

Das Kompaktseminar gliedert sich in zwei Abschnitte: Im ersten führt MTM-Instruktor Jens Makareinis die Studierenden in das MTM Grundsystem ein; im zweiten werden sie mit dem Universellen Analysier-System (UAS) vertraut gemacht. Die Ausbildung wird mit zwei schriftlichen Prüfungen abgeschlossen.

Die Basic MTM-Ausbildung wird seit 2009 an der OTH Amberg-Weiden angeboten. Für die Ausbildungsqualität steht das bewährte und international anerkannte Konzept der Deutschen MTM Vereinigung e.V.

Nach oben