Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Einblicke in das wissenschaftliche Arbeiten bekommen und die Labore der OTH Amberg-Weiden kennenlernen – diese Möglichkeiten hatten rund 30 Schülerinnen und Schüler der FOS/BOS Schwandorf im Rahmen eines Schnupperpraktikums. Auf eine Einladung von Prof. Dr. Werner Prell (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) führten Studierende der OTH Amberg-Weiden gemeinsam mit den SchülerInnen der Kooperationsschule verschiedene Versuche durch. Fachlicher Schwerpunkt der Versuche war die Übertragung und Nutzung von Wärme und Arbeit.

Zum besseren Verständnis derartiger Prozesse wurde z.B. die Dampfdruckkurve von Wasser aufgenommen, Betriebsdaten von Wärmepumpen aufgezeichnet, Betriebseinstellungen von Wärmeübertragern untersucht und im Windkanal die auf einen Flügel wirkenden Kräfte vermessen. Die Auswertung der Versuchsergebnisse fand direkt im Anschluss unter Anleitung der StudentInnen der OTH Amberg-Weiden statt, um das gewonnene Wissen zu verfestigen.
Nach einer stärkenden Mittagspause in der Mensa hatten die SchülerInnen die Möglichkeit weitere Labore der OTH in Amberg, unter anderem das Labor für Recyclingtechnik, zu besichtigen und das Rennwagenteam der Hochschule zu besuchen. Für Fragen rund um das Studium war Uwe Stiegler vom Studien und Career Service vor Ort. In einer kurzen Präsentation erläuterte er auch die Studienmöglichkeiten an der OTH in Amberg. Wolfgang Stark, Lehrer der Schülergruppe von der FOS/BOS Schwandorf, zog am Ende ein positives Resümee: „Die Schüler haben einen sehr guten Einblick in das wissenschaftliche Arbeiten gewonnen und waren voller Begeisterung und hochmotiviert bei der Sache.“

Nach oben