Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Prof. Dr.-Ing. Klaus Grüger: 25-jähriges Dienstjubiläum

| Hochschulkommunikation, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik

Vom Schwerpunkt „Multimediatechnik“ im Studiengang Elektrotechnik zum Studiengang „Medientechnik und Medienproduktion“ – Prof. Dr.-Ing. Klaus Grüger ist im März 1998 an die Hochschule Amberg-Weiden gekommen und hat den Bereich Multimedia erfolgreich auf- und ausgebaut. Im öffentlichen Dienst ist Prof. Dr. Klaus Grüger seit insgesamt 25 Jahren beschäftigt. Anlässlich des Dienstjubiläums hat Prof. Dr. Erich Bauer, Präsident der OTH Amberg-Weiden, ihm nun die Dankesurkunde überreicht und ihm im Namen des Freistaates Bayern und der Hochschulleitung Dank und Anerkennung ausgesprochen.

Vor seiner Berufung an die Hochschule Amberg-Weiden war Prof. Dr.-Ing. Klaus Grüger an der Universität Hannover am Institut für Theoretische Nachrichtentechnik tätig, wo er im Laboratorium für Informationstechnologie am digitalen hochauflösenden Fernsehen geforscht und promoviert hat. Anschließend führte ihn sein beruflicher Weg zur Firma SICAN, einem High-Tech-Elektronik-Dienstleister. Dort lag der Tätigkeitsschwerpunkt in der Vorentwicklung und bei verschiedenen internationalen Kunden-Projekten.
Als er 1998 für das Lehrgebiet „Audio- und Videotechnik“ berufen wurde, existierte der Studiengang „Medientechnik und Medienproduktion“ an der Hochschule Amberg-Weiden noch nicht. Als Leiter des Multimedialabors hat Prof. Dr.-Ing. Klaus Grüger das Labor aufgebaut und damit einen wesentlichen Beitrag zur Einführung des Studiengangs „Medienproduktion und Medientechnik“ zum Wintersemester 2003/2004 geleistet. Heute verfügt das Labor über ein Video-, ein Audio- und ein Bearbeitungsstudio.

Nach oben