Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Exkursion zur Continental AG in Regensburg

| Hochschulkommunikation

Einblick in die Elektronikfertigung eines der weltweit größten Automobilzulieferers – diese Chance hatten Studierende der Fakultäten Elektrotechnik, Medien und Informatik, sowie Maschinenbau und Umwelttechnik bei der Exkursion zur Continental AG in Regensburg. Organisiert wurde die Fahrt im Rahmen des Offenen Campustreffen von der Fachschaft EMI.

In Begleitung von Prof. Dr. Alfred Höß (Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik) wurden die Studierenden in Gruppen durch die Fertigung der Elektronikprodukte geführt. Dabei erhielten sie eine Vorstellung davon, welchen Aufwand es bedeutet, Hardware für die Automobilindustrie im Premium-Segment herzustellen. Anschließend wurden in einem Fachvortrag über Softwarequalität die erforderlichen Maßnahmen aufgezeigt, um eine hochwertige Softwareentwicklung zu gewährleisten. Zum Ende wurden die Studierenden über die Einstiegsmöglichkeiten mit den jeweiligen Programmen bei der Continental AG informiert.

Die Exkursion wurde finanziell von dem Förderverein der OTH Amberg-Weiden unterstützt. Das Offene Campustreffen organisiert gerne weitere Exkursionen. Vorschläge oder Anregungen können direkt an die Fachschaften EMI oder MBUT gerichtet werden.

Nach oben