Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Insgesamt 30 Schülerinnen konnte die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden am Girls´ Day – Mädchenzukunftstag begrüßen. Sie waren dem Ruf der OTH-AW nach Amberg gefolgt, um sich dort über die technisch orientierten Studiengänge zu informieren.

 

Die Mädchen, die derzeit die 7. bis 11. Klassen an Gymnasien, Mittelschulen oder Realschulen im Landkreis Amberg-Sulzbach, der Stadt Amberg sowie der Kreisstadt Tirschenreuth besuchen, konnten sich aktiv ein Bild eines technischen Studiengangs verschaffen.

Nach der Begrüßung der Schülerinnen und einem Kurzvortrag „Studieren an der OTH Amberg-Weiden“ durch Marion Boss (Zentrum für Gender und Diversity) haben diese anschließend selbst Plakate zu den 10 technischen Studiengängen, die an der OTH Amberg-Weiden angeboten werden, erstellt und ihren Mitschülerinnen vorgestellt.

Anschließend konnten die Mädchen und jungen Frauen Studentinnen aus unterschiedlichen technischen Studiengängen in einem „Speed-Dating“ kennenlernen und erste Eindrücke von der Welt einer Studentin in einem technischen Studiengang gewinnen. Beim lockeren Erfahrungsaustausch bei Getränken und Snack bestand dann noch die Gelegenheit, die Studentinnen anzusprechen um konkretere Informationen zu erhalten. Im letzten Teil war Eigeninitiative gefragt und die Schülerinnen konnten den Campus der OTH Amberg-Weiden tatkräftig durch einen „Postenlauf“ kennenlernen. Besonders das Tonstudio in der EMI-Fakultät stieß bei den Schülerinnen auf große Begeisterung, hier durften sie sich in die Rolle einer Wettermoderatorin versetzen und die dazugehörige Technik ansehen. Zum Abschluss wurde gemeinsam in der Mensa Mittag gegessen.

Nach oben