Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Praxissemester in Down Under

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Im September 2014 starteten drei Studentinnen der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen - Magdalena Bäumler, Stefanie Fischer und Simone Ries – nach Down Under, um ihr Praxissemester an der University of South Australia (UniSA) zu absolvieren, eine Partneruniversität in Adelaide, mit der die OTH Amberg-Weiden in Organisation durch Prof. Dr. Magnus Jaeger seit 2004 einen regen Austausch von Wissenschaftlern und Studierenden pflegt. Während des Praxissemesters arbeiteten die Studentinnen unter Leitung von Prof. Dr. John van Leeuwen mit Doktoranden der Hochschule an technisch-wissenschaftlichen Industrieprojekten zur Trinkwasseraufbereitung.

Stefanie Fischer und Simone Ries

Aufgrund der Wasserknappheit in Südaustralien hat die optimale Nutzung der Ressource Wasser einen enorm hohen Stellenwert. Es konnten viele Fachkenntnisse aus dem Studium in Weiden zielführend eingesetzt werden, um die Forschungsarbeiten vor Ort erfolgreich zu unterstützen. Imponiert hat den Studentinnen neben der Praxisarbeit die kulturelle Vielfalt des Kollegiums, das freundliche Arbeitsklima und die immer ausgezeichnete Betreuung an der UniSA. Gewohnt habe sie in der Nähe zum Campus in einem Haus, das mit vier weiteren Studierenden der UniSA geteilt wurde. Nach Abschluss des Praktikums ließen es sich die Studentinnen nicht entgehen, Australien noch näher zu erkunden. Down Under beeindruckte durch atemberaubende Landschaften und die freundlichen Menschen. „Wir sind sehr dankbar, dass wir diese Auslandserfahrung sammeln konnten, und können diese Auslandserfahrung nur weiterempfehlen“, so Magdalena Bäumler, Stefanie Fischer und Simone Ries. Aktuell wurde der Kooperationsvertrag zwischen der OTH Amberg-Weiden und der UniSA verlängert, um den internationalen Zusammenhalt und den Austausch von Studierenden weiterhin zu fördern. Derzeit wird in der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der Wissenschaftleraustausch für das Wintersemester 2015/2016 vorbereitet.

Nach oben