Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Exkursion im Rahmen „Standort- und Immobilienmanagement“

| Hochschulkommunikation, Fakultät Betriebswirtschaft

Studierende des Studiengangs „Handels- und Dienstleistungsmanagement“ (Fakultät Betriebswirtschaft) besuchten unter Leitung von Prof. Dr. Reiner Anselstetter am 21.05.2015 das Einkaufszentrum „Brücken-Center“ in Ansbach. Der Centermanager des Brücken-Center, Herr Andreas Schmidt, informierte in seinem umfassenden und detaillierten Vortrag über Struktur und Mieter-Mix dieses Shopping-Centers. Das Brücken-Center in Ansbach gehört zur Vielberth-Gruppe aus Regensburg.

Die Exkursionsgruppe im „Brücken-Center“ Ansbach mit Geschäftsführer und Center-Manager Andreas Schmidt

Es wurde 1997 eröffnet und schafft über eine Fußgängerbrücke die kurze und direkte Verbindung zur Ansbacher Innenstadt. Die Kombination einer klassischen Mall mit Ladenstraßen auf einem angrenzenden Freigelände gilt als Beispiel für eine besonders gelungene städtebauliche Integration. Für den Bau des Centers wurden ehemalige Kasernenflächen recycelt. Das Center umfasst ca. 40.000 qm Verkaufsfläche, 85 Geschäfte, Cafés, Restaurants und über 2.000 Parkplätze. Durch seine Attraktivität trägt das Haus maßgeblich zur hohen Handelszentralität von Ansbach bei und rangiert bei bundesweiten Rankings in der Spitzengruppe. Herr Schmidt skizzierte in seiner Präsentation sehr offen und klar die Aufgaben eines Centermanagers sowie die mit der Objektentwicklung und dem Objektmanagement verbundenen Planungs- und Genehmigungsprobleme. Ein abschließender Rundgang durch das gesamte Center vermittelte den Studierenden einen sehr guten und Praxis nahen Eindruck eines modernen Shopping-Centers. Die Lehrveranstaltung „Standort- und Immobilienmanagement“ zählt zum Pflichtprogramm der Studierenden im Studienschwerpunkt „Handelsmanagement“. Am Beispiel des „Brücken-Center“ konnte dieses komplexe Thema besonders praxisnah erklärt werden.

Nach oben